Fabrik Beckerstraße, Chemnitz

altaltalt alt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Umbau & Sanierung eines Fabrikgebäudes

Beckerstraße 13, 09120 Chemnitz

Bauherr:

- Volksbank Chemnitz eG

Architekt:

- Architekturbüro  Liane Remmler,  Lichtenau

Planungszeitraum:

- Tragwerksplanung  05/2003 bis 10/2013  (mehrere Teilprojekte)

Ausführungszeitraum:

  - ab 02/2013

 

Projektbeschreibung:

- Sanierung und Umnutzung eines Fabrikgebäudes als Büro- und Wohngebäude

- ca. 1904 unmittelbar am Chemnitz-Fluss als Textilfabrik errichtet

- Bestandsgebäude ist ein massiver Mauerwerksbau mit Stahlbeton-

  decken (Koenensche Voutendecken) auf Stahlträgern und Stahl-

  stützen im Gebäudeinneren

- Stahlunterzüge werden durch mehrteilige Stahlstützen getragen

- neue Holzdachkonstruktion notwendig, getragen durch neue Stahlrahmenkonstruktion

- Aussteifung der Außenwände durch neue Ringbalken und die neue Stahlrahmenkonstruktion

- Verstärkung der vorhandenen Decken über 1. OG bis 3.OG durch eine schubfest aufgebrachte,
  bewehrte Ortbetonschicht mit einer Stärke von h= 6-8 cm

- neue Stahlbetondecken über dem EG und ZG

- Verstärkung der vorhandenen mehrteiligen Stahlstützen und Stahlträger

- Brandschutzverkleidung der Stahlstützen und Stahlträger

- neues Treppenhaus als Fertigteilkonstruktion gegründet auf WU-Bodenplatte und Sockelwänden

- neuer Stahlbetonaufzugsschacht gegründet auf WU-Bodenplatte und Sockelwänden

- bestehende Gründung des Gebäudes auf einer massiven Stützwand sowie Streifen-u. Einzelfundamente
  und neue Stahlbetonbodenplatte (aus vorgezogener Planung) im EG


 

Ausgeführte Ingenieurleistungen:

- Tragwerksplanung Leistungsphase 1 bis 5, 8 nach HOAI 2009 §49

- Statik, Schal- und Bewehrungs-planung, Konstruktionsplanung Stahlbau

- Ingenieurtechnische Kontrolle der Ausführung des Tragwerkes